Veranstaltung des empowerment-project am 23.09.2018

Sonntag, den 23.09.2018 in München · Vom Sein zum Werden - Communities of practice & Praxisforschung 

Für diese Veranstaltung haben wir Bundesvertreter der Initiative Therapeutenkammer gewinnen können, die uns die Initiative u.a. folgendende Inhalten vorstellen:

  • Was ist die Therapeutenkammer?
  • Was sind die Ziele der Therapeutenkammer?
  • Was unterscheidet eine Gemeinschaft (von Therapeuten) mit verbindlichen Rechten und Pflichten (Kammer/ Selbstverwaltung) von freien Gemeinschaften (Vereine, Verbände) mit unverbindlichen Rechten?
  • Was ermöglicht eine Verkammerung der Therapieberufe?

Im Anschluss ist Zeit für:

  • Austausch und Diskussion
  • Interdisziplinäres Netzwerken
  • Vorstellen von interdisziplinären Projekten oder Projektideen

Wo und wann treffen wir uns?

  • Ort: Praxis für Ergotherapie und Systemische Paar- und Familientherapie, Juliane Kellerer. Bunzlauer Str. 23 / Rgb.; 80992 München
  • Zeit: 23.09.2018 Zeit: 10:00 - 14:00 Uhr

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten aufgrund der Raumplanung um eine Anmeldung an info@empowerment-project.de. Diese und weitere Informationen zum Projekt finden sich unter: www.empowerment-project.de 

Diese Veranstaltung ist für Angehörige der Berufsgruppen Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie geöffnet! Wir freuen uns auf rege Teilnahme und Interesse am Thema.

Downloads



Kommentare und Meinungen


Kommentar hinterlassen