Heilmittelzielvereinbarung in Niedersachsen

Dr. Maria Flachsbarth, parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft lud am 10.08.2017 zur Wahlveranstaltung in Hemmingen ein, auf der auch Dr. Roy Kühne zu Gast war. Dr. Roy Kühne sprach sich eindeutig für die Gründung von Therapiekammern für die Heilmittelerbringer aus. Er erklärte die Struktur des Gemeinsamen Bundesausschusses G-BA und betonte die Relevanz einer Mitarbeit der Heilmittelerbringer in Fachausschüssen, die mit einer Kammergründung möglich wird. Ferner wurden die Auswirkungen der Heilmittelzielvereinbarung HZV thematisiert, die die GKV und die KV in Niedersachsen zum 1.1.2017 vereinbart hatten, um die ärztlichen Verordnungen für Heilmittel um 3,5% zu reduzieren. Diese HZV hat bereits dramatische Auswirkungen besonders für chronisch erkrankte Menschen, da die ihnen zustehende Heilmittelversorgung drastisch reduziert wird und damit einen langfristigen Therapieerfolg nicht mehr gesichert ist. Politische Reaktionen und juristische Prüfungen der Rechtmäßigkeit dieser HZB blieben bisher aus.

Kommentare und Meinungen


Kommentar hinterlassen