Info-Talk in Wannsee am 9.5.19

SELBSTBESTIMMUNG FÜR THERAPEUT*INNEN GESTALTEN: 
Wir informieren, beantworten Fragen, diskutieren kritische Stimmen und besprechen, was die nächsten Schritte sein können auf dem Weg zur Selbstbestimmung von Therapeut*innen in Berlin.

INFO-TALK ZUR THERAPEUTENKAMMER BERLIN: 09.05.2019 · 15:00 – 16:30 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler der Physiotherapie und der Ergotherapie in der Wannsee-Schule, liebe Therapeutinnen und Therapeuten in Wannsee, am 09.05. findet unsere nächste Informationsveranstaltung zum Thema Therapeutenkammer in Berlin statt. Wir laden dazu alle Schülerinnen und Schüler der Wannsee-Schule, und alle Therapeutinnen und Therapeuten in Wannsee aus Physio- und Ergotherapie, aus Logopädie, Podologie, Diätassistenz und Masseure recht herzlich ein! Wir informieren, beantworten Fragen, diskutieren kritische Stimmen und sprechen über die nächsten Schritte auf dem Weg zur Therapeutenkammer Berlin.

Ablauf:

  • 15:00 - 15:30 Info-Vortrag
  • 15:30 - 16:30 Fragen und Diskussion

Ort:
Wannsee-Schule

Heckeshorn 36 · 14109 Berlin-Wannsee
Großer Raum im Erdgeschoss

Eine Anmeldung mit der Personenanzahl bitte an:

therapeutenkammer-berlin@gmx.de

Wir freuen uns auf motivierte Teilnehmer*innen, die genau so wie wir, nicht mehr nur zuschauen, sondern etwas verändern wollen. Es ist an der Zeit, dass wir Therapeut*innen unsere Zukunft endlich selbst in die Hand nehmen!

Eure Therapeut*innen von PHYSIO DEUTSCHLAND LV Nordost und der Initiative Therapeutenkammer Berlin

 

Warum ist die Zeit reif für eine Berufskammer?

Therapeut*innen haben keine Berufskammer wie z.B. Ärzte oder Apotheker. Es gibt keinen offiziellen Ansprechpartner, der die Berufsangehörigen geschlossen und mit starker Stimme vertritt. Daher werden grundlegende Entscheidungen häufig von fachfremden Institutionen getroffen – während die Therapeuten selbst vom Entscheidungsweg abgeschnitten sind. Die so von berufsfremden geschaffenen Rahmenbedingungen benachteiligen sowohl die Therapeuten als auch die Patienten und haben einen negativen Einfluss auf die Behandlungsqualität.

Weitere Infos:
therapeutenkammer.de/berlin