Informationsveranstaltung zur Therapeut*innenkammer Berlin

Berlin

  • 20.03.2020 · 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Alice Salomon Hochschule Berlin - Minimax Raum 018
Alice-Salomon-Platz 5 · 12627 Berlin

Einladung zur Diskussion: Braucht es eine Berufskammer für Therapeutinnen und Therapeuten?
Interessierte sind herzlich willkommen. 

Die Therapeutenkammer kommt….

… wenn Du sie willst, denn vieles spricht dafür - Selbstbestimmung, Verbraucherschutz, Lobbyarbeit, Einfluss auf die Heilmittelrichtlinien...

Manches vielleicht auch dagegen?
Auf jeden Fall geht es jeden Therapeuten der Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Podologie und Masseure etwas an.
Jetzt ist die Zeit, dass die Politik aufmerksam wird, jetzt ist die Zeit zum Handeln. Was bringt uns eine Kammer, informiere Dich und diskutiere mit.

Therapeuten haben keine Berufskammer, wie z.B. Apotheker, Architekten, Ärzte, Rechtsanwälte. Somit gibt es keinen offiziellen Ansprechpartner, der die Berufsangehörigen geschlossen und mit starker Stimme vertritt. Grundlegende Entscheidungen werden von Fachfremden getroffen, während die Therapeuten/innen vom Entscheidungsweg meist abgeschnitten sind. Therapeuten verlassen ihre Berufe, jeder vierte Therapeut hat diesen bereits verlassen, jeder zweite denkt darüber nach ihn zu verlassen (lt. Studie von Fresenius 2017 „Ich bin dann mal weg“). Damit kann die Versorgung der Patienten zukünftig nicht mehr sichergestellt werden.